Leben und Arbeit

Oliver Imfeld (die Familie schreibt sich mit altem J, heute mit J, in den Schriften aber mit normalem I eingetragen), wurde am 12. April 1968 in Liestal, als Sohn der Auderset Maria (1935 - 1993) und des Xaver Josef Jmfeld (1936 - 1996) geboren.

Ausbildung

Nach der Primarschule in Pratteln und Zeiningen, schloss er 1984 die Bezirksschule in Möhlin, nach einem Jahr am Gymnasium Muttenz, nach 4 Jahren 1989 die KHS in Basel mit dem Handelsdiplom ab.

In der Folge absolvierte er 1989 / 1990 ein Allroundpraktikum bei der UBS, bevor er sich 1990 mit der Firma United Artists Management zusammen mit René Baumann selbständig machte.

Beruf und Berufung

Er begann seine Laufbahn im Showbusiness bereits Ende der 80er Jahre, nachdem er 1983 mit einem "gewissen" René Baumann Bekanntschaft machte. René Baumann lernte er beim Breakdance in einer Diskothek kennen, tanzte mit ihm am nächsten Tag auf der Strasse und die beiden verdienten dort ihr erstes gemeinsames Geld, - innerhalb von 10 Minuten je CHF 150.--!!! In der Folge traf man sich regelmässig zum gemeinsamen Training, organisierte Auftritte, bald auch Parties und interessierte sich für Tanz, Show und bald auch Musik.

Nachdem René Baumann 1989 seinen grossen Traum, eine eigene Schallplatte zu produzieren verwirklicht hatte, gründete er mit Oliver Imfeld, nach erfolreich absolvierter erster Tournee durch Diskotheken, 1989/90 die erste eigene Künstleragentur. Dies um die Auftritte professionell zu organisieren und weitere eigene und Shows aus dem Ausland vor allem an Diskotheken verkaufen zu können. Das war dann auch der Zeitpunkt zu dem Oliver Imfeld seine Ausbildung bei der Bank abbrach und nach zwei Jahren bei der UBS im Bereich Wertschriften und Devisen all seine Kraft in die Entwicklung des eigenen Geschäftes legte.

Seit 1996 existiert die Firma YES Music AG, bei der auch andere Künstler wie etwa Dr. Alban oder Camen in der Schweiz vertreten wurden. 1997 erfolgte der Umzug der Firma nach Stans, privat der Umzug nach Horw, wohin ihm auch René Baumann Ende der 00er Jahre folgte. Dort führte Oliver Imfeld als Geschäftsführer der gesamten Firmengruppe mit bis zu 5 Firmen, die seit 2001 bis 2003 aber alle in der YES Music AG zusammengeführt wurden, bis zu zweiundzwanzig Mitarbeiter und ist René Baumann's (besser bekannt als DJ BoBo) Personal Manager - und noch immer auch einer seiner besten Freunde!

Heute verwaltet die YES Music AG sämtliche Rechte rund um DJ BoBo, sowohl Marken-, Namens-, Personen-, Abbildungs-, Merchandising-, Sponsoring- und Musikrechte, als auch sämtliche Rechte im Zusammenhang mit Shows und Tourneen. Tourneen weltweit werden aus der Schweiz organisiert. Die Tourneen und Shows in Deutschland werden von der ebenfalls von Imfeld geleiteten Tochterfirma YES Music Deutschland GmbH organisiert.

Die YES Music AG liefert auch den Inhalt für die Shows - seit 2011 auch für diejenigen von Andrea Berg. Die Tochterfirma in Deutschland produziert, organisiert und veranstaltet die Tourneen von DJ BoBo in Deutschland (mit bis zu 150 Mitwirkenden und 9 Trucks mit bis zu 150 Tonnen Material).

UNO und WFP

Oliver Imfeld und René Baumann engagieren sich intensiv für das World Food Programme (WFP) der UNO, mit dem sie bereits seit 2006 zusammenarbeiten und mehrere CHF 100'000 für Projekte in Afrika sammeln konnten, die (auf eigene Kosten) alle von den beiden besucht wurden, ebenso wie der grösste Slum Afrikas in Nairobie und Flüchtlingslager in Kenia und Äthiopien, welche auch von ihnen unterstützt worden sind.

Freizeit und Engagement

Als Präsident des Vereines "Fitness For Kids" sind Oliver Imfeld auch Fitness, Gesundheit, Ernährung und Respekt (sich selber und gegenüber anderen) von Kindern ein wichtiges Anliegen.

Imfeld betätigt sich nicht nur selbst so oft als möglich sportlich (EMS - Fitness, Fussball (FC BoBo Team), Eishockey (BoBo Magic Team/ HC Seetal), Fitness, Schwimmen, Velo fahren, Inlineskaten, Skifahren, etc.), sondern ist auch als VR, Aktionär und Berater der Sportvermarktungsfirma Number8, in Hünenberg tätig. Der FC Luzern liegt ihm als Beirat besonders am Herzen. Als Sponsor und Freund von Tom Lüthi ist er dem Motorradrennsport sehr verbunden, seitdem er selber nicht mehr Autorennen fährt (bis 2005 Langstreckenautomobilrennen - VLN mit Steam Racing auf Porsche) ist er Moto GP Fan und fiebert an der Strecke oder vor dem Fernseher soweit möglich bei jedem Rennen mit!

MBA/ SMPA/ SVP

Um die in 25 Jahren erworbene Praxis in der Theorie zu fundieren hat Oliver Imfeld 2013/2014 an der HSLU (Hochschule Luzern Wirtschaft) ein MBA (Master of Business Administration/ MAS Business Administration Führung) abgeschlossen.

Seit 2013 ist Imfeld auch im Vorstand der SMPA (Swiss Music Promoters Association), dem Verband der grössten rund 35 Schweizer Veranstalter, die rund 80% aller in der Schweiz verkauften Veranstaltungstickets verkaufen. Die 2013 ins Leben gerufene parlamentarische Gruppe Rock/ Pop im Bundeshaus, präsidiert von Felix Müri und Anita Fetz, leitet er seitens SMPA.

Seit 2012 Mitglied der SVP Horw, hat Imfeld 2015 als Kantonsrat im Kanton Luzern kandidiert und ist auf einem beachtlichen 2. Ersatzplatz gelandet! Das war Ansporn sich noch mehr politisch für sein geliebtes Heimatland, die Schweiz zu engagieren, weshalb er für den Nationalrat kandidierte.

Zu Hause

Seit 1990 ist Oliver Imfeld im Kanton Luzern zu Hause und seit 1997 in der Gemeinde Horw. Dort findet er nicht nur Kraft und Ruhe, sondern auch Inspiration, unweit seines Bürgerortes Sarnen im Kanton Obwalden.

Privates

Privat ist er mit seiner Jugendliebe, die er nicht zuletzt 1988 Dank DJ BoBo kennengelernt hat, nach 20 Jahren Unterbruch (Auszeit) seit 2010 wieder liiert und seit 2011 verheiratet.